Café-com-leite mit »Economist«

São Paulo, 2. September 2014, 09:00 | von Dique

Nach zwei Wochen in São Paulo sehne ich mich nach vertrauten Printmedien. Leider gibt es hier an den sehr, sehr vielen blechverkleideten Zeitungskiosken nicht einfach mal so die FAZ zu kaufen. An manchen bekommt man immerhin sehr billige Pocketausgaben von Nietzsche, Schopenhauer oder de Sade.

Auf Angloinfo werden einige Buchhandlungen erwähnt, in denen es internationale Presse geben soll. Also auf zur Livraria Saraiva und zwar der Filiale in der Mall am Parque Ibirapuera. Die Erwartungen sind groß. Der Laden ist in der dritten Etage.

Die Hoffnung auf eine ausgewiesene internationale Rubrik wird nicht erfüllt und inmitten der ganzen lokalen Titel sticht auf den ersten Blick nichts Schönes heraus. Ich frage also einen Verkäufer, der auch gleich mit mir in die Magazinabteilung kommt, Tagespresse gibt es sowieso nicht.

Brasilianer gehören übrigens, wie Jonathan Meese, zu den »freundlichsten Menschen überhaupt«. Der Verkäufer sucht ein bisschen und findet dann ein paar »TIME«-Specials, über Imperien, den Zweiten Weltkrieg etc. Falls es noch andere ausländische, am ehesten englischsprachige Titel gibt, befinden sie sich inmitten der anderen, lokalen Magazine. Ich erwähne den »Economist«, meine Hoffnungen auf alles andere haben sich längst zerschlagen, und der junge Verkäufer hat keine direkte Ahnung.

Ich sifte noch ein bisschen durch die Reihen und irgendwann finde ich dann tatsächlich auch die ungefähr aktuelle »TIME« und daneben den »Economist«, gleich drei Ausgaben, die jüngste ist die vorletzte und die kaufe ich dann auch für schlaffe 31,90 Reais. Von der Kasse aus sehe ich dann in der Ferne den Verkäufer wieder, ich winke ihm mit dem Heft zu, er sieht richtig glücklich aus. Und ich kann endlich mal wieder ohne Kindle ins Café gehen.

Den ersten Café-com-leite mit »Economist« trinke ich dann bei Starbucks auf der Avenida Paulista, direkt gegenüber dem MASP. Das Museu de Arte de São Paulo ist ein Spitzenmuseum. Beim Skat ist ›Aus jedem Dorf einen Bauern‹ nicht gerade das Idealblatt, bei einem Museum kann das Trumpf sein. Wie das Thyssen-Bornemisza in Madrid hat auch das MASP aus den meisten Epochen und von den meisten wichtigen Künstlern ca. ein gutes Beispiel (Raffael, Bosch, Velázquez, Turner, Constable etc.). Von Frans Hals immerhin gleich mal drei seiner herrlichen Portraits. Eine weitere Ausnahme ist Modigliani, das ist aber auch kein Wunder, denn der ist ja auch der meistgefälschte Künstler aller Zeiten und auf ihn passt sowieso der Spruch (den es auch mal für Rembrandt gab, bevor das Rembrandt Research Project begann, mit den Zuschreibungen aufzuräumen), dass es ca. 800 Modiglianis gibt und davon ungefähr 1.000 allein in Amerika, oder so ähnlich. Eine weitere Ausnahme bzgl. Anzahl im MASP bildet Toulouse-Lautrec, aber der gilt ja auch nicht als Künstler, sondern als Dekorateur.
 

Software & Erinnerung (Teil 9)

Leipzig, 1. September 2014, 17:08 | von Paco

Das Motto dieser Sammlung, seit eh und je dasselbe:
»Et tout d’un coup le souvenir m’est apparu.« (Proust, Combray)

(Die vorigen Teile, teilweise mit längeren Vorworten, sind hier: 1. Sept. 2007, 1. Sept. 2008, 1. Sept. 2009, 1. Sept. 2010, 1. Sept. 2011, 1. Sept. 2012, 1. Sept. 2013. Die Versionsnummern der aktuellen stabilen Releases stehen zuerst, dahinter dann die Versionsnummern, die vor genau einem, zwei, drei, vier, fünf, sechs und sieben Jahren aktuell waren. Es handelt sich um Software, die wir auch zu Beginn dieser jährlichen Sofwareversionsquerschnitte schon benutzt haben (einige Programme sind natürlich obsolet geworden). Neue Programme wurden nicht aufgenommen, obwohl man diese Versionsnummern­poesie z. B. auch auf Apps erweitern sollte. Ansonsten fallen als erstes die Versionsprünge der Browser auf: Chrome in einem Jahr von 29 auf 37, Firefox von 23 auf 31, Opera von 16 auf 23.)

(Schema)

(Name) (V-Nr. 2014) | (V-Nr. 2013) | (V-Nr. 2012) | (V-Nr. 2011) | (V-Nr. 2010) | (V-Nr. 2009) | (V-Nr. 2008) | (V-Nr. 2007)

Browser & Aufsätze

Opera 23.0.1522.77 | 16.0 | 12.02 | 11.51 | 10.61 | 10.00 | 9.52 | 9.23
Firefox 31.0 | 23.0.1 | 15.0 | 6.0.1 | 3.6.8 | 3.5.2 | 3.0.1 | 2.0.0.6
SeaMonkey 2.26.1 | 2.20 | 2.12 | 2.3.2 | 2.0.6 | 1.1.17 | 1.1.11 | 1.1.4
Netscape Navigator (†) 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0.0.6 | 9.0b3
Konqueror 4.14.0 | 4.11.0 | 4.9.0 | 4.7.0 | 4.5.0 | 4.3.0 | 4.1.0 | 3.5.7
Safari 7.0.6 | 6.0.5 (für Windows eingestellt) | 6.0 (für Windows: 5.1.7 [7534.57.2]) | 5.1 (7534.50) | 5.0.1 (7533.17.8) | 4.0.3 (531.9.1) | 3.1.2 (525.21) | 3.0.3 (522.15.5)
Google Chrome 37.0.2062.102 | 29.0.1547.57 | 21.0.1180.89 | 13.0.782.218 | 5.0.375.127 | 2.0.172.43 | 0.2.149.27 [1583] | –
Amaya 11.4.7 | 11.4.7 | 11.4.4 | 11.3.1 | 11.3.1 | 11.2 | 10.0.1 | 9.55
Internet Explorer 11.0.9600.17239 | 10.0.9200.16521 | 10.0.9200.16384 | 9.0.8112.16421 | 8.0.6001.18943 | 8.0.6001.18813 | 8.0.6001.18241 | 7.0.5730.11
Maxthon 4.4.1.5000 | 4.1.2.3000 | 3.4.2.3000 | 3.1.6.1000 | 2.5.15.1000 | 2.5.6.350 | 2.1.4.238 | 2.0.3.4643

Server/Database/CMS

Apache 2.4.10 | 2.4.6 | 2.4.3 | 2.2.20 | 2.2.16 | 2.2.13 | 2.2.9 | 2.2.4
MySQL Community Server 5.6.20 | 5.6.13 | 5.5.27 | 5.5.15 | 5.1.50 | 5.1.37 | 5.0.67 | 5.0.45
PostgreSQL 9.3.5 | 9.2.4 | 9.1.5 | 9.0.4 | 8.4.4 | 8.4.0 | 8.3.3 | 8.2.4
MediaWiki 1.23.3 | 1.21.1 | 1.19.1 | 1.17.0 | 1.16.0 | 1.15.1 | 1.13.0 | 1.10.1
osCommerce v3.0.2 | v3.0.2 | v3.0.2 | v3.0.2 | v3.0 Alpha 5 | 3.0 Alpha 5 | 2.2 RC 2a | 2.2 RC1
Trac 1.0.1 | 1.0.1 | 0.12.3 | 0.12.2 | 0.12 | 0.11.5 | 0.11.1 | 0.10.4
WordPress 3.9.2 | 3.6 | 3.4.1 | 3.2.1 | 3.0.1 | 2.8.4 | 2.6.1 | 2.2.2
Typo3 6.2.4 | 6.1.3 | 4.7.4 | 4.5.5 | 4.4.2 | 4.2.8 | 4.2.1 | 4.1.2
Joomla 3.3.3 | 3.1.5 | 2.5.6 | 1.7.0 | 1.5.20 | 1.5.14 | 1.5.6 | 1.5 RC1

Clients

WinSCP 5.5.5 | 5.1.7 | 4.3.9 | 4.3.4 | 4.2.8 | 4.1.9 | 4.1.6 | 4.0.3
FileZilla 3.9.0.3 | 3.7.3 | 3.5.3 | 3.5.1 | 3.3.4.1 | 3.2.7.1 | 3.1.2 | 3.0.0 RC3
FireFTP 2.0.20 | 2.0.16 | 2.0.7 | 1.99.5 | 1.0.9 | 1.0.5 | 1.0.2 | 0.98
Trillian 5.4.0.16 | 5.3.0.16 | 5.2.0.12 | 5.0.0.34 | 4.2.0.22 | 4.0.0.117 | 3.1.10.0 | 3.1.7.0
mIRC 7.36 | 7.32 | 7.25 | 7.19 | 7.1 | 6.35 | 6.34 | 6.3
RapidSVN 0.12.1 | 0.12.1 | 0.12.1 | 0.12.0 | 0.12.0 | 0.10.0 | 0.9.6 | 0.9.4 / Subversion 1.8.10 | 1.8.3 | 1.7.6 | 1.6.17 | 1.6.5 | 1.6.3 | 1.5.2 | 1.4.2

Media Players

VLC media player 2.1.5 | 2.0.8 | 2.0.3 | 1.1.11 | 1.1.4 | 1.0.1 | 0.8.6i | 0.8.6c
Media Player Classic 1.7.6 | 1.6.8.7417 | 1.6.3.5818 | (neuer Fork: Media Player Classic Home Cinema, 1.5.2.3456) | 6.4.9.1 rev 107 | 6.4.9.1 rev 104 | 6.4.9.1 rev 72 | 6.4.9.0
Songbird 2.2.0 | 2.2.0 (eingestellt) | 2.0.0 | 1.9.3 | 1.7.3 | 1.2.0 | 0.7.0 | 0.2.5
Amarok 2.8 | 2.8 | 2.6 | 2.4.3 | 2.3.1 | 2.1.1 | 1.4.10 | 1.4.6
foobar2000 1.3.3 | 1.2.9 | 1.1.14a | 1.1.7 | 1.1 | 0.9.6.9 | 0.9.5.5 | 0.9.4.4
Winamp 5.666 | 5.65 | 5.63 | 5.621 | 5.58 | 5.56 | 5.541 | 5.35 (immer noch gut: 2.91)

Editoren/Word Processors

OpenOffice 4.1.1 | 4.0.0 | 3.4.1 | 3.3.0 | 3.2.1 | 3.1.1 | 2.4.1 | 2.2.1 (neuer Fork: LibreOffice 4.3.1 | 4.1.1 | 3.6.1 | 3.4.3)
XMLmind 6.0.0 | 5.7.0 | 5.3.0 | 4.9.1 | 4.6.1 | 4.4.0 | 4.0.0 | 3.6.1
Notepad++ 6.6.8 | 6.4.5 | 6.1.6 | 5.9.3 | 5.7 | 5.4.5 | 5.0.3 | 4.2.2
UltraEdit 21.20 | 19.10 | 18.10 | 17.20 | 16.10 | 15.10 | 14.10 | 13.10a
Kate 3.13.3 | 3.11 | 3.7 | 3.6 | 3.4 | 3.3.0 | 3.1 | 2.5.4
XEmacs 21.4.22 | 21.4.22 | 21.4.22 | 21.4.22 | 21.4.22 | 21.4.22 | 21.4.21 | 21.4.20
JOE 3.7 | 3.7 | 3.7 | 3.7 | 3.7 | 3.7 | 3.5 | 3.5

Coding

Perl 5.20.0 | 5.18.1 | 5.16.1 | 5.14.1 | 5.12.1 | 5.10.1 | 5.10.0 | 5.8.8
PHP 5.6.0 | 5.5.3 | 5.4.6 | 5.3.8 | 5.3.3 | 5.3.0 | 5.2.6 | 5.2.4
Python 3.4.1 | 3.3.2 | 3.2.3 | 3.2.1 | 3.1.2 | 3.1.1 | 2.5.2 | 2.5.1
GCC 4.9.1 | 4.8.1 | 4.7.1 | 4.6.1 | 4.5.1 | 4.4.1 | 4.3.2 | 4.2.1
Ruby 2.1.2 | 2.0.0 | 1.9.3 | 1.9.2 | 1.9.2 | 1.9.1 | 1.9.0 | 1.8.6
Ruby on Rails 4.1.5 | 4.0.0 | 3.2.8 | 3.1.0 | 3.0.0 | 2.3.3 | 2.1.0 | 1.2.3
JDK 7 update 67 | 7 update 25 | 7 update 6 | 6 Update 27 | 6 Update 21 | 6 Update 16 | 6 Update 7 | 6 Update 2

Gfx/Pics/Print

Photoshop CC 2014 (15.0) | CS6 (neue Version nur im Abo: CC) | CS6 | CS5 | CS5 | CS4 | CS3 | CS3
GIMP 2.8.14 | 2.8.6 | 2.8.2 | 2.6.11 | 2.6.10 | 2.6.7 | 2.4.7 | 2.2.17
IrfanView 4.38 | 4.36 | 4.33 | 4.30 | 4.27 | 4.25 | 4.20 | 4.00g
Picasa 3.9 Build 137.81 | 3.9 Build 136.20 | 3.9 Build 136.07 | 3.8 Build 117.43 | 3.8 Build 115.45 | 3.1.0 Build 71.43 | 2.70 Build 37.36 | 2.7.0
ImageMagick 6.8.9-7 | 6.8.6-9 | 6.7.9-2 | 6.7.2-1 | 6.6.3-8 | 6.5.5-5 | 6.4.3-6 | 6.3.5-6
Ghostscript 9.14 | 9.10 | 9.06 | 9.04 | 8.71 | 8.70 | 8.63 | 8.60

Edu

LingoPad 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.6 (360) | 2.5.1 (325)
Google Earth 7.1.2.2041 | 7.1.1.1888 | 6.2.2.6613 | 6.0.3.2197 | 5.2.1.1547 | 5.0.11733.9347 | 4.3.7284.3916 | 4.2.0181.2634

Distros

Kubuntu 14.04 | 13.04 | 12.04 | 11.04 | 10.04 | 9.04 | 8.04 | 7.04
OpenSUSE 13.1 | 12.3 | 12.1 | 11.4 | 11.3 | 11.1 | 11.0 | 10.2
Slackware 14.1 | 14.0 | 13.37 | 13.37 | 13.1 | 13.0 | 12.1 | 12.0

Desktop/Command Line

KDE 4.14 | 4.11.0 | 4.9.0 | 4.7.0 | 4.5.0 | 4.3.0 | 4.1.0 | 3.5.7
Beagle (momentan gestoppt) 0.3.9 | 0.3.9 | 0.3.9 | 0.3.9 | 0.3.9 | 0.3.9 | 0.3.8 | 0.2.18
Bash 4.3 | 4.2 | 4.2 | 4.2 | 4.1.7 | 4.0.28 | 3.2.33 | 3.2.17
 

Listen-Archäologie (Teil 13):
Zeitungsfloskeln vor 150 Jahren

Leipzig, 30. August 2014, 13:43 | von Marcuccio

Oh, zum Abschluss unserer, äh, beliebten »Regionalzeitungs«-Serie kommt hier noch ein Gruß aus dem 19. Jahrhundert. Und zwar hatte sich der berüchtigte Dr. August Reichensperger damals ja den liberalen Zeitungsphilister als Feindbild ausgesucht, und diesem entsprach dann eben auf Textebene die typische liberale Zeitungsfloskel, und so zählt er also mal auf:

  • »unaufhaltsamer Gang der Civilisation«
  • »Entwickelung der reinen Menschheitsidee«
  • »unabweisbare Forderung des modernen Gedankens«
  • »überwundene Standpunkte«
  • »Triumph der freien Wissenschaft über verjährte Vorurtheile«
  • »Befreiung des mündig erklärten Menschengeistes von der herabwürdigenden Fesseln der Autorität«

Wie ein wildgewordener Scanner sichtet und sammelt Reichensperger Belege der liberalen, von ihm so gehassten Zeitungssprache. Er macht das liberale Pressewesen dafür verantwortlich, »daß wir in einer Zeit des marktschreierischen Schwindels leben«, und glaubt, er könne dem Wortschatz des Feindes mit seiner bloßen Indexierung Einhalt gebieten. Zur Verwendung der von ihm erkannten und neutralisierten Phrasen schreibt er:

»Eine Hauptkunst des Journalisten besteht darin, sie in angemessener Abwechselung und im rechten Momente anzubringen, so daß die Abonnenten es nicht merken, wie man sie mit längst abgedroschenen Gemeinplätzen immer wieder auf’s Neue regalirt, und die Kolophoniums-Blitze von ihnen mindestens für ein Wetterleuchten des Geistes angesehen werden.«


Aus: Dr. August Reichensperger: Phrasen und Schlagwörter. Ein Rath- und Hülfsbüchlein für Zeitungsleser. Paderborn: Ferdinand Schöningh. Dritte, bedeutend vermehrte Ausgabe 1872, S. 146. (und hier als Scan in der Ausgabe von 1863)

 

Regionalzeitung (Teil 75 und Schluss)

Leipzig, 29. August 2014, 12:53 | von Paco

 
  371.   bläst zum Angriff auf den Branchenprimus

  372.   holte sich sein viertes Edelmetall

  373.   ein starkes Signal an all diejenigen

  374.   war die Freude anzusehen

  375.   das Ende einer Ära
 

Regionalzeitung (Teil 74)

Leipzig, 28. August 2014, 13:04 | von Paco

 
  366.   über die Gründe kann man nur spekulieren

  367.   und sorgte für das 1:1

  368.   beschert der Stadt seltenen Besuch

  369.   beteiligen sich Fachleute aus zahlreichen europäischen Ländern

  370.   gab der Veranstaltung den passenden Rahmen
 

Regionalzeitung (Teil 73)

Leipzig, 25. August 2014, 09:33 | von Paco

 
  361.   der einmal mehr seine Qualitäten unter Beweis stellte

  362.   hat sich schon von klein auf für Geschichte interessiert

  363.   das fernöstliche Inselreich

  364.   ein wirklichkeitsnaher und vielschichtiger Krimi

  365.   schon zu Lebzeiten
 

Regionalzeitung (Teil 72)

Leipzig, 24. August 2014, 15:29 | von Paco

 
  356.   wenn es dann wieder heißt

  357.   trotzten dem strömenden Regen

  358.   eine Liebeserklärung an seine Heimatstadt

  359.   der etwas härteren Gangart

  360.   wichtiger als das große Geld

Mit Dank an Stuntman Bob.

 

Regionalzeitung (Teil 71)

Leipzig, 23. August 2014, 14:26 | von Paco

 
  351.   kam schwungvoll aus der Kabine

  352.   besitzt zweifellos Vorbildcharakter

  353.   der Rest ist Geschichte

  354.   versichern Kenner der Materie

  355.   von betörender Schönheit

Wieder mit Dank an @nerd_cave und @HansHuett.

 

Regionalzeitung (Teil 70)

Leipzig, 22. August 2014, 10:56 | von Paco

 
  346.   und fand dabei Erstaunliches heraus

  347.   lässt sich ganz ohne Übertreibung sagen

  348.   machte deutlich, dass er sich nicht verbiegen lasse

  349.   lässt sich keinen Maulkorb verpassen

  350.   brachte den Saal zum Kochen

Mit Dank an @nerd_cave.

 

Regionalzeitung (Teil 69)

Leipzig, 21. August 2014, 17:21 | von Paco

 
  341.   ein schräger Vogel

  342.   ein Film für die ganze Familie

  343.   die rheinische Frohnatur

  344.   ein ganz edler Tropfen

  345.   symptomatisch für das ganze Spiel