Suchergebnisse:

Literatur in Zeiten des Wir

Dienstag, 7. April 2020

#literaturwirus · dédié à Peter Glaser ·   »Ich glaube fest daran, dass wir diese Aufgabe bestehen.« – Angela Merkel, 18. März 2020 »Der Herr ist mein Wirte, mir wird nichts mangeln.« – König David, um 1.000 v. Z. »Das Wir entscheidet.« – SPD, 2013   Homer: Die Wirfahrten des Odysseus (8. Jh. v. Z.) […]

100-Seiten-Bücher – Teil 146
Marie NDiaye: »Selbstporträt in Grün« (2005)

Montag, 18. Februar 2019

Der Vater der Ich-Erzählerin ist inzwischen mit deren »ex-besten Freundin« (S. 38) verheiratet; Cristina ist eine »Freundin« (S. 19) der Ich-Erzählerin; Marie-Gabrielle und Alison hingegen sind »nur gute Bekannte« (S. 20). Okay, bis hierhin haben wir also Bekannte, Freund*innen und ex-beste Freund*innen. Man könnte die ganze Umgebung sicherlich noch weiter ausdifferenzieren: »entfernte Bekannte«, »zweitbeste Freund*innen« […]

Zwei Wochen Sheffield

Sonntag, 2. Juli 2017

In der ersten Maihälfte: war ich an die Universität Sheffield eingeladen, und das hat doch einiges gebracht. Vor dem Abflug in Tegel hatte ich mir noch das neueste Lustige Taschenbuch gekauft (Nr. 493), aber das war rapid weggelesen. Nichts anderes Gedrucktes hatte ich dabei und las dann zwei Wochen lang zum Frühstück die »Yorkshire Post«, […]

Tausendseiter

Dienstag, 21. Oktober 2014

Teilnahmebedingungen für Tausendseiter sind: eine Buchausgabe (egal welche Sprache, auch Übersetzungen) mit mindestens 900 Seiten. Mehrtausendseiter gelten hier vereinfacht auch als Tausendseiter. Bevorzugt kanonisierte Werke und keine Fantasy-Bahnhofsbuchladen­romane, auch keine expliziten Romanserien wie Harry Potter (romans-fleuves wie von Rolland und Proust dagegen schon). Als Vergleich kann herangezogen werden die »List of longest novels« in der […]

Vossianische Antonomasie (Teil 65)

Donnerstag, 8. Mai 2014

  der Bismarck der Musik der Ludwig Erhard des FC Bayern der James Dean der Philosophie der Johnny Fontane von Berlin der Frank Sinatra der Wettervorhersage  

Ganz viele Filme:
Das Kinojahr 2013

Samstag, 1. März 2014

Kurz vor Oscar noch schnell die traditionelle Mainstreamkinofilmjahresrückschau des Umblätterers (vgl. 2012, 2011, 2010, 2009, 2008, 2007), wie üblich im zu Unrecht berüchtigten Fernsehzeitungskurztippstil. Der Rückblick handelt von den annehmbarsten oder wenigstens meistbesprochensten Filmen, die letztes Jahr ihren Weg auf die Leinwände Kinodeutschlands gefunden haben. Diesmal eine ungeordnete, ich wiederhole: ungeordnete, Liste von 22 Lobpreisungen, […]

Die großen Fritz-J.-Raddatz-Festwochen (Tag 16):
»Die Wirklichkeit der tropischen Mythen« (1988)

Montag, 16. Dezember 2013

(= 100-Seiten-Bücher – Teil 95) (Vorwort zur Festwoche hier. Inhaltsübersicht hier.) Unsere Mütter, unsere Väter, noch im Krieg geboren oder kurz danach, hat Fritz J. Raddatz ihr ganzes Leben lang begleitet, er schwebt über ihnen und ihrem kulturellen Leben wie ein Schatten, aber ein weißer weicher, gleich einer Kumuluswolke. Unsere Generation kennt Raddatz dagegen eher […]

150 berühmte Vornamen

Montag, 24. Juni 2013

  Alice Salomon Anne Frank Benjamin Franklin Billy Graham Bruno Jonas Caspar David Friedrich Christa Wolf Christiane Paul Claude- Oliver Rudolph Dagmar Frederic Daryl Hannah David Cameron Elton John Eva Herman Florian Lukas Franz Marc Friedrich Nicolai George Eliot George Lucas Giordano Bruno Giovanni Lorenzo Gunter Gabriel Hans Jonas Hans- Peter Martin Heinz Erhardt Heinz […]

100-Seiten-Bücher – Teil 40
Erasmus von Rotterdam: »Lob der Torheit« (1511)

Freitag, 19. Oktober 2012

Die Basler Buchhandlung, in der ich Erasmus’ bekanntestes Werk erstehe, ist keine fünfhundert Meter von seinem Todeshaus an der Bäumleingasse entfernt. Sieben Franken kostet die Reclam-Ausgabe und seltsamerweise ist sie im Regal unter R statt unter E eingeordnet, wobei V ja noch eine weitere Möglichkeit gewesen wäre, hehe. Sie wisse sehr gut, »in welch schlechtem […]

Room 59, der Saal des Gurkenmalers

Montag, 31. Oktober 2011

Im Room 59 der National Gallery in London hängen 14 Gemälde von Carlo Crivelli, zweite Hälfte 15. Jahrhundert, mit ausschließlich religiösen Inhalten. Vasari widmete Crivelli kein Künstlerleben, auch sonst ist fast nichts über ihn bekannt. So muss Carlo Crivelli durch seine Bilder zu uns sprechen, deren Faszination man sich, laut Informationen der deutschen Wikipedia, nur schwer […]